Informationen über das freie Radionetz

   
         
    Free Radio Network (FRN) ist (wie eQSO) ein Client-Server-Programm, das von einem Niederländer für lizenzfreie Funkanwendungen wie CB, PMR, DMR, SRD/LPD, FRS und Freenet entwickelt wurde, mittlerweile aber auch für den Amateurfunk nutzbar ist.

Die Voice-over-IP-Software verbindet sowohl PC-Benutzer als auch die Funkstellen (Gateways) in Räumen auf FRN-Servern. Der PC-Benutzer benutzt die FRN-Software direkt am PC mit Mikrofon, bei dem Gateway wird der PC über eine Schnittstelle mit einem Funkgerät gekoppelt. Die Schnittstelle sorgt dafür, dass jeweils der Pegel des Lautsprecherausgangs an den empfindlicheren Mikrofoneingang angepasst wird und die Push-to-talk-Taste (PTT) des Funkgeräts über eine COM- oder USB-Schnittstelle getastet wird.
   
   

Gesprächsrunde zum Thema Vorschläge zur Entwicklung von FRN vom 21.12.2010 PDF



Übersetzung
FRN-Server

Bedingungen


Die Free Radio Network bietet eine größere Reichweite zu mobile / hand statt Benutzer. Das FRN-Server-Programm verbindet Gateway-Stationen. Diese Software ist kostenlos, aber es gibt einige Regeln für die Verwendung dieser Software. Diese Regeln sind versucht, das System zu halten so viel Spaß, es zu benutzen.

Die nächsten Punkte müssen beachtet werden:
-Stellen Sie sicher, dass nur Gateways mit Legal Ausrüstung mit dem Server verbunden sind.
-Stellen Sie sicher die Gateways verwenden Sie immer CTCSS oder DCS (durch Vorrang CTCSS-20), dies verhindert, dass Lärm und unbeabsichtigte Übertragungen blockieren im Netz.
-Personen über Schimpftiraden, allerletzter oder durch Blockieren des Netzwerks müssen gesperrt werden.
-Die freie FRN-Server-Software ist Ment für den Einsatz im Internet.

Shure haben Sie die richtigen Firewall- und Router-Einstellungen zu machen. Verwenden Sie dieselbe e-Mail-Adresse und Kennwort für FRN-Client.
   
         
         
         
         
   

FRN Client

   
           
     für XP, WIN 7-10 (Linux mit Wine)    
         
    Dateien im Ordner 'Hours' entpacken    
         
         
       
       
         
    Textansagen für Gateways
   
   

Fehler:   weil z.B. das Gateway stumm geschaltet ist.

Dateien in den Ordner 'Messages' entpacken    

 

 
    Dateien in den Ordner 'Messages' entpacken    
         
    Wenn im FRNClient der Raum Germany verwendet wird


im Ordner FRNClient/NetNames Umbenennen in Germany
   
         
   
   
         
   

Gateway-Interface

Interface ohne VOX Steuerung

PC mit eingebautem Interface

COM-Port-Interface / USB-Interface

Interface für PMR-Handys (HB9DWW)

http://www.sec-digital.de

   
         
   
   
           
           
    FRN-Gateway Karte    
           
           
   

Bundesnetzagentur : Die Sprachübertragung zwischen CB-Funkgeräten über unbemannte automatisch arbeitende CB-Funkanlagen sowie die Zusammenschaltung von CB-Funkanlagen mit dem Internet für die Sprachübertragung ist ausschließlich auf den Kanälen 11, 29, 34, 39, 40, 41, 61, 71 und 80 gestattet. Auf den Kanälen 41, 61, 71 und 80 dürfen für die Sprachübertragung nur auf Frequenz- oder Phasenmodulation basierende Sendearten benutzt werden. Der Sender der unbemannten automatisch arbeitenden CB-Funkanlage soll seine Aussendung spätestens drei Sekunden nach dem Ende der übertragenen Aussendung beenden. Die Frequenzverfügbarkeit und die störungsfreie und effiziente Nutzung der Frequenzen dürfen durch die unbemannten automatisch arbeitenden CBFunkanlagen nicht beeinträchtigt werden. 

 
Die Frequenzen der einzelnen CTCSS-Töne
Nr. Frequenz 38Töne  EIA Nr. Frequenz 38Töne  EIA Nr. Frequenz 38Töne  EIA Nr. Frequenz 38Töne  EIA Nr. Frequenz 38Töne  EIA
  1    67,0 Hz 1 11    94,8 Hz 10  21  131,8 Hz 20  31  171,3 Hz    41  203,5 Hz 32
  2    69,3 Hz   12    97,4 Hz 11  22  136,5 Hz 21  32  173,8 Hz 28  42  206,5 Hz  
  3    71,9 Hz 2 13  100,0 Hz 12  23  141,3 Hz 22  33  177,3 Hz    43  210,7 Hz 33
  4    74,4 Hz 3 14  103,5 Hz 13  24  146,2 Hz 23  34  179,9 Hz 29  44  218,1 Hz 34
  5    77,0 Hz 4 15  107,2 Hz 14  25  151,4 Hz 24  35  183,5 Hz    45  225,7 Hz 35
  6    79,7 Hz 5 16  110,9 Hz 15  26  156,7 Hz 25  36  186,2 Hz 30  46  229,1 Hz  
  7    82,5 Hz 6 17  114,8 Hz 16  27  159,8 Hz    37  189,9 Hz    47  233,6 Hz 36
  8    85,4 Hz 7 18  118,8 Hz 17  28  162,2 Hz 26  38  192,8 Hz 31  48  241,8 Hz 37
  9    88,5 Hz 8 19  123,0 Hz 18  29  165,5 Hz    39  196,6 Hz    49  250,3 Hz 38
10    91,5 Hz 9 20  127,3 Hz 19  30  167,9 Hz 27  40  199,5 Hz    50  254,1 Hz  


Diese Räume können mit DTMF-Tönen
auf dem Server "eurofunker.spdns.de" erreicht werden
vorausgesetzt wurde vom Gatewaybetreiber eingeschalten !!
DTMF   RAUM DTMF    RAUM DTMF    RAUM
0 #

 'Test'

11 #

 'Hamburg'

Raum_11

22 #

 'BW'

Raum_22

1 #

 'Germany'

12 #

 'Hessen'

Raum_12

23 #

 'Resi's Welt'

Raum_23

2 #

 'HB'

13 #

 'Mecklenburg'

Raum_13

24 #

 'Spree-Neisse'

Raum_24

3 #

 'Privat_01'

14 #

 'Niedersachsen'

Raum_14

25 #

 'Berlin/Brandenburg'

Raum_25

4 #

 'Privat_02'

15 #

 'Nordrhein-Westfalen'

Raum_15

26 #

 'Spreewald'

Raum_26

5 #

 'Stammtisch'

16 #

 'Rheinland-Pfalz'

Raum_16

27 #

 'Funknetzdeutschland'

Raum_27

6 #

 'Pc_only'

17 #

 'Saarland'

Raum_17

28 #

 'Funkbude'

Raum_28

7 #

 'Crosslink'

18 #

 'Sachsen'

Raum_18

29 #

 'Cb Funk Weeze'

Raum_29

8 #

 'Berlin'

Raum_08

19 #

 'Sachsen-Anhalt'

Raum_19 30  #

 'Europa-Welle'

Raum_30

9 #

 'BRB'

Raum_09 20  #

 'Schleswig-Holstein'

Raum_20 31  #

 'Berlin-Nk'

Raum_31
10 #

 'Bremen'

Raum_10

21 #

 'Thüringen'

Raum_21  

 

 

DTMF
-Töne können  auch mit den Tastentönen übertragen werden
   
         
         
   

Einstellungen für GW ab V. 2014 [003]

Band und Kanal Informationen in Frequenzanzeige geändert. 

 

   
   

 

     
   

Sound Card Interface

Interface-Optionen für die neue Art von
Computer-Tranceiver Schnittstelle geändert.
Diese neue Art der Verknüpfung von Radio braucht nur
Verbindungen an die Soundkarte, so dass
keine com- oder USB-Anschluss erforderlich ist.
Informationen über die neue Schnittstelle finden Sie
hier.

   
           
           
   

 

Zeitschaltuhr für den Rechner

MF Shutdown Manager: Führt zeitgesteuert Neustart-, Standby- und Abmelde-Funktionen des Betriebssystems aus; unterstützt Countdown- und Alarm-Modus; das Projekt wurde eingestellt
   
           
   
   
         
   

 "Wer ist Online" (Alternate Systemmanager) 

  "Gatewayliste" (Alternate Systemmanager) 

 

   
         
         
         
    www.eurofunker.lima-city.de